Sprechzeiten Mo Do 8 - 19 Uhr und Fr 8 - 14 UhrTerminvereinbarungen unter Telefon 0 34 93 - 2 15 89

Säuglings- und Kinderosteopathie


Für einen guten Start ins Leben...

Besonders für Säuglinge und Kinder kann die Osteopathie eine gute Ergänzung zur Schulmedizin sein.

Die sanfte und sehr empathische Untersuchung und Behandlung des Neugeborenen sind besondere Merkmale einer osteopathischen Behandlung.

Schon im Mutterleib können durch Traumata der Mutter, Raummangel oder ungünstige Größenverhältnisse Dysfunktionen entstehen welche die normale Entwicklung des Kindes beeinflussen können.

Auch auf dem Weg durch den Geburtskanal ist das Baby enormen Kräften ausgesetzt während die Gebärmutter es gegen den Widerstand des mütterlichen Beckens nach außen presst. Dies ist ein normaler physiologischer Prozess.Durch besonders lange, schwierige oder auch sehr schnelle Geburtsvorgänge können jedoch die Grenzen einer Geburt für Ihr Baby schnell überschritten werden und zu Spannungen und Verformungen führen.

Während des ersten Atemzuges sortiert sich der Körper des Neugeborenen neu. Bei einigen Geburten geschieht das nicht ausreichend und das Baby entfaltet sich nur unvollständig. Dadurch können Spannungen und Blockaden entstehen, welche große Auswirkungen auf die Entwicklung des Kindes haben können.

Ziel einer osteopathischen Behandlung ist es, mit ganz behutsamen und sanften Griffen zu versuchen, diese Spannungen zu lösen um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Unsere Praxis soll kein Ort sein, der von Krankheit und Angst bestimmt wird und wir versuchen immer unsere kleinen Patienten von ihren Ängsten zu befreien und eine angenehme Behandlungsatmosphäre zu schaffen, in der sich Kinder, Eltern und wir Therapeuten wohlfühlen. So ist es möglich das Kind auf dem Schoß der Eltern, während des Stillens, Schlafend oder beim Spielen zu behandeln. Die kleinen Patienten können bei den sanften Berührungen sehr gut entspannen und schlafen häufig bei der Behandlung ein.

Für die Entwicklung Ihres Kindes ist auch die richtige Lagerung und das Handling des Säuglings sehr wichtig. Während der Behandlung gehen wir auch darauf ein und geben Ihnen hierzu viele Tipps und Anregungen.

Um den speziellen Anforderungen der Behandlung unserer Kleinsten gerecht zu werden, haben wir eine Zusatzausbildung für die Behandlung von Säuglingen und Kinder und wir besuchen regelmässig postgraduierte Weiterbildungen.

Zum Wohle der Kleinsten ist eine intensive Zusammenarbeit mit den Hebammen und Kinderärzten enorm wichtig und wir bemühen uns um einen stetigem Informationsaustausch. Auf Wunsch schreiben wir gern entsprechende Behandlungsberichte.

Begleitend zu den schulmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen führen wir auf Wunsch zusätzlich osteopathische Vorsorgeuntersuchungen (OV1-8) für Neugeborene und für Kinder bis zum 16.Lebensjahr durch.

OV1 ab der Geburt (postnatal)
OV2 3. - 4. Lebensmonat (Übungen zur motorischen Entwicklung)
OV3 6. - 7. Lebensmonat (Drehen und Übergang zum Krabbeln)
OV4 10.-12. Lebensmonat (Beginn des Laufens, sprachliche Entwicklung)
OV5 3. - 4. Lebensjahr (Kieferprophylaxe)
OV6 6. - 7. Lebensjahr (Schulbeginn)
OV7 10.-12. Lebensjahr (Beginn Pubertät)
OV8 14.-16. Lebensjahr (Übergang ins Erwachsenenalter )
Grit Kriegel I Praxis für Physiotherapie & Osteopathie I Walther-Rathenau-Straße 56 I 06749 Bitterfeld
Telefon 0 34 93 - 2 15 89 I Fax 0 34 93 - 82 63 67
eMail osteopathie-kriegel(ät)gmx.de
Kontakt | Impressum | Datenschutz
Sprechzeiten Mo Do 8 - 19 Uhr und Fr 8 - 14 Uhr I Terminvereinbarungen unter Telefon 0 34 93 - 2 15 89